GIB, Gehörlosen Institut Bayern


Antworten zur Finanzierung von Gebärdensprachdolmetschern

 

Berufs- und Arbeitsberatung

Bei der Berufs- und Arbeitsberatung sind die Arbeitsagenturen die zuständigen Kostenträger für die Finanzierung notwendiger Dolmetscherleistungen für Gehörlose. (§ 17 Abs. 2 SGB I, § 19 Abs. 1, Satz 2 SGB X und § 9 BGG)

Voraussetzungen

Gehörlose müssen gemeldet sein als:
  • arbeitslos oder
  • arbeitsuchend
(Weitere Informationen siehe unter Agentur für Arbeit.)