GIB, Gehörlosen Institut Bayern


Antworten zur Finanzierung von Gebärdensprachdolmetschern

 

Privatleben

Für die Finanzierung von Gebärdensprachdolmetscher*innen in Bereichen ihres Privatlebens sind gehörlose Menschen normalerweise selbst verantwortlich. Das bedeutet, dass sie den Einsatz eine*r Dolmetscher*in in der Regel selbst bezahlen müssen.

In manchen Fällen können sich Gehörlose an Stiftungen wenden. Diese übernehmen unter bestimmten Voraussetzungen für bestimmte Einsätze die Kosten für den*die Dolmetscher.

(Weitere Informationen dazu siehe unter dem Schlagwort Stiftungen.)

Einsatzbereiche

Mögliche Einsatzbereiche sind in der nachfolgenden Liste zu finden: